Shaolin Kung Fu

Was ist Shaolin?


    

Frei übersetzt bedeutet Kung Fu „eine Sache gut ausüben“ und ist ein Sammelbegriff für alle chinesischen Kampfkunstsysteme. Bei uns wird die südchinesische Methode des Shaolin Kung Fu unterrichtet. Diese Methode hat ihren Ursprung im legendären Shaolinkloster der Provinz Henan. Aber auch das Shaolin Kempo, eine Mischung aus Kung Fu und Karate, welches aus den ehemaligen japanisch besetzten Gebieten Chinas stammt.
Die Ausübung beansprucht Körper und Geist und erfordert ein Höchstmaß an Disziplin. Neben den körperlichen Aspekten der Ausbildung, wie z.B. der Ausdauer und Körperkraft, Verbesserung der Reflexe und Bewegungskoordination, bieten das Süd Shaolin Kung Fu und Shaolin Kempo auch die Möglichkeit zur geistigen Weiterentwicklung durch Auseinandersetzung mit den eigenen Ängsten und Schwächen. Größeres Selbstvertrauen und bessere Selbstbeherrschung sind  Ergebnisse der intensiven Beschäftigung mit diesen klassischen chinesischen Kampfkunstsystemen.