Aktuelles

 

 

 

Shaolin Kung Fu -Kämpfer des SV Alemannia Kamp starten mit guten Platzierungen bei den Westdeutschen Landesmeisterschaften am 28. März 2009 in Bad Salzuflen
Die Shaolin Kung Fu Kämpfer des SV Alemannia Kamp traten mit 5 Athleten in den Leichtkontaktklassen bei den Westdeutschen Meisterschaften in Bad Salzuflen an. Abteilungsleiter Cengiz Kilicdere und sein Trainerstab haben wieder einmal hervorragende Arbeit geleistet. Sie konnten sich über zwei Vizemeistertitel, zwei Bronzeplätze und einen vierten Platz freuen. Leider hatten sich vor den Meisterschaften die letztjährige U 14 - Meisterin Selin Gülder und der U 14 - Meister Ekber Busic verletzt, so dass sie nicht teilnehmen konnten. Beide hätten die Medaillenbilanz sicherlich noch verbessert. Die Meister wurden nach dem Doppel-k.o.-Verfahren ermittelt. Wer zweimal verloren hatte, schied aus.

 

Den Vizemeistertitel errangen
Eren Kilicdere     bei den U 17 Jungen  über 75 kg
Seyid Cesmeli     bei den U 17 Jungen  bis 60 kg

 

Eren konnte zwar den späteren Meister Simon Sturm besiegen, musste sich aber mit nur einer Niederlage wegen des schlechteren Punktverhältnisses mit dem zweiten Platz begnügen.

Seyid verlor im Endkampf gegen den späteren Meister knapp mit 5:4.

 

Auf den Bronzeplatz kamen
Yasim Haspolat   bei den U 17 Jungen bis 75 kg
Emre Ünver         bei den U 17 Jungen  bis 70 kg

 

Yasim und Emre konnten jeweils zwei Siege und zwei Niederlagen auf ihrem Konto verbuchen.

 

Firat Bulut erreichte in einem starken Starterfeld einen guten vierten Platz.

 

Vereinsvorsitzender Hermann Josef Rüttgers:
Cengiz Kilicdere leistet seit mehr als 20 Jahren sehr gute Arbeit im Verein. Er schafft es immer wieder, gute Lehrer auszubilden, die die Kinder und Jugendlichen für diesen Kampfsport begeistern. Zurzeit besteht die Shaolin Kung Fu - Abteilung aus 58 Mitgliedern, davon 41 Kinder und Jugendliche, und zwar 27 Jungen und 14 Mädchen. Trainiert wird dreimal in der Woche, montags von 20.00 Uhr – 22.00 Uhr sowie mittwochs  und freitags von 18.00 Uhr – 20.00 Uhr in der Turnhalle der Josefschule an der Montplanetstraße in Kamp-Lintfort.
Sonntags gibt es in der Zeit von 11.00 Uhr bis 13.00 Uhr  noch ein zusätzliches Kraft- und Fitnesstraining im Kraftraum des SV Alemannia Kamp auf der Rheurdter Str. 99.

 

 

 


v.r.n.l.: Seyid Cesmeli, Yasim Haspolat, Eren Kilicdere, Firat Bulut, Emre Ünver

 

 

 


Siegerehrung:
Emre Ünver, rechts

 

 


Siegerehrung:
Eren Kilicdere, links

 

 

v.r.n.l. Firat Bulut, Eren Kilicdere, Seyid Cesmeli, Emre Ünver, Yasim Haspolat